FIN Nummer auslesen

beschriebene Anleitungen mit selbst erstellten Bilden von unseren Mitgliedern an ihren Fahrzeugen
Antworten
autotiger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Do 07 Jan, 2016 00:48
Kontaktdaten:

FIN Nummer auslesen

Beitrag von autotiger » Di 19 Jul, 2022 23:18

Hallo, an alle, die´s interessiert;
ich habe in internet einen "John" entdeckt, der unter TTG "to the garage" firmiert und interessantes zum Thema XK8 eingestellt hat. Ein Spot bezieht sich auf das Auslesen der FIN Nummer. Man hält den button A/B der Verbrauchsanzeige gedrückt und schaltet dann die Zündung ein. Es erscheint die FIN Nummer. Bei nochmaligem Drücken des A/B buttons erscheinen drei weitere Nummern, die mir allerdings nichts sagen. Werden wohl Fahrzeugspezifische Kennnummern sein. Zumindest kann man auf diese Art einfach die Fahrgestellnummer anzeigen lassen....
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

wie gesagt, nichts weltbewegendes, aber ich finde dennoch interessant.
Viele Grüße autotiger/Bernhard

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 678
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: FIN Nummer auslesen

Beitrag von Willi » Mi 20 Jul, 2022 09:36

Hallo,
so etwas muss natürlich sofort getestet werden :D
Die 1te Zahl ist nur der 2te Teil der VIN. Daran kann ich erkennen, welches Model und Bauzeit der Jaguar ist. Deiner z.B. wurde zwischen Juli 2000 und Jan. 2001 gebaut. Quelle : https://www.xkjaguar.com/fahrzeugidenti ... -xkr-x100/
Die VIN steht aber schon an der Scheibe und ist ohne alles lesbar.

Die 2te Zahl ist die Teilenummer des Tachos incl. Hardware- Revision. Und jetzt wird es spannend: Ich habe in meinen Amerikaimport einen europäischen Tacho eingebaut ( ich will km/h sehen, nicht miles/h) . Mein jetzt eingebauter Tacho ist aus einem XJ 3,2 RHD ( LNC4300AH) . Damit hatte er mir aber die Gesamtkilometer des Spenderfahrzeugs angezeigt, was ja auch doof ist. Also habe ich die entsprechende Platine ( reine Steckverbindung) vom Originaltacho übernommen.
Die Abfrage über die A/B Taste - Zündung an ergibt: Er liest die Fahrgestellnummer wohl aus einem anderem Steuergerät und die Tachoversion des eingebauten Tachos aus. Die weiteren Zahlen vermute ich, sind die Seriennummern und Softwareversion des Tachos.
Daran kann ich immerhin erkennen, dass bei mir ein Tacho aus einem anderen Modell eingebaut ist, aber das weiß ich ja :D . Durch die Übernahme der Platine mit den echten Gesamtkilometer ( Meilen) stimmt also der Gesamtkilometerstand. Bzw. er zeigt die Gesamtmeilen an und zählt weiter keine gefahrene Kilometer sondern gefahrene Meilen.
Das heißt auch im Gegenzug: es sind mit einfachen Mitteln Tachomanipulationen möglich. Was man prüfen kann, ob der richtige Tacho eingebaut ist. mehr nicht. Und die richtige VIN, da die nicht im Tacho hinterlegt ist.
Wir hatten ja mal im WDS die Funktion gefunden, den km Stand zu verändern. Laut Beschreibung geht das aber nur bis 999 999. Was bei weiterfahren passieren würde ist "noch" unklar. Ob er wieder bei 0 anfängt? Wer will es testen ?
Bin auf weitere Reaktionen gespannt.

Grüße, Willi

Antworten