Pins am Heizventil keine Masse

von 1999 bis 2007, als 2.5 oder 4.2 L
Gallicooper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20 Aug, 2018 11:35
Kontaktdaten:

Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon Gallicooper » Sa 22 Sep, 2018 17:40

Hallo

Da meine Klimaanlage streikt habe ich mich auf Fehlersuche begangen.

Laut Werkstatt ist mein Klimabedienteil kaputt.

Für Vormopf-Fahrzeuge nicht mehr lieferbar.

Außerdem kommt gar keine kalte Luft mehr, sondern das Heizungsventil ist ständig offen. Frischluft bekomme ich nur, wenn ich das Fenster aufmache.

Kaum schalte ich die Klima an, heizt er wie blöd.
Egal welche Einstellung ich vornehme.

Ich wollte es genauer wissen und habe die Anlage auf „Lo“ geschaltet und am Heizungsventil den Stecker entfernt und die Spannung und den Widerstand gemessen.
Laut einer Website aus England zur Prüfung Klima gibt es am Ventil 3 Pins und es soll am mittleren Pin am Kabel gemessen ca. 13-14 Volt ankommen(Was es auch tut). An den äußeren Pins soll Ground vorliegen (also Masse). Nun habe ich an den äußeren Pins den Widerstand gemessen und komme auf 300 Ohm. Da soll bei Einstellung „Lo“ ja eigentlich ein Wert um die 0 ankommen. Jetzt meine Frage: kann dieses Fehlerbild auch das Steuerbedienteil verursachen? Ich meine, kann denn das Kabel am mittleren Pin Stromführen und trotzdem kaputt sein? Das Problem ist, da das Klimabedienteil offiziell nicht mehr lieferbar ist, bekomm ich nur noch heiße Luft ab das das Heizungsventil ständig offen ist, weil es eben keine Masse bekommt. Wenn das Klimabedienteil nie mehr funktioniert muss ich mir über eine Überbrückung oder Ähnliches Gedanken machen, weil ich sonst den Hitzetod sterbe. Hat jemand hier sowas schonmal erlebt?

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1516
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon FrankN » Mi 26 Sep, 2018 09:42

Morgen,
denke mal solch ein Problem hatte noch Keiner von uns , ich hatte das Gegenteil am Range , nur war das mechanisch über Stellmotor bedingt, mir fällt da nur der Steffen zu ein , der hatte mal dieses Modell oder Damien , vielleicht hat der einen Tipp
Gruß aus Nordhessen
Frank

Gallicooper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20 Aug, 2018 11:35
Kontaktdaten:

Re: Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon Gallicooper » Mi 26 Sep, 2018 10:39

Ich hatte das Thema schonmal. Damals ging es um ein korrodiertes Kabel.

Da mein Kompressor neu ist, das Duoventil getauscht, der Druckschalter getauscht, die Anlage befüllt ist usw. bleiben neben dem Klimabedienteil eigentlich nur die Kabel.

Ich habe mittlerweile drei baugleiche, passende Klimabedienteile zu Hause und trotzdem das Fehlerbild. Deswegen habe ich mir jetzt alle relevanten Kabelsätze besorgt und wechsele die erstmal aus. Dann sehe ich weiter. Meine Fortschritte werde ich hier veröffentlichen. Ich halte es wie Al Bundy: " Ein Bundy verliert, aber gibt nie auf."

Benutzeravatar
Anthony
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 457
Registriert: Mi 17 Dez, 2014 10:51
Kontaktdaten:

Re: Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon Anthony » Mi 26 Sep, 2018 10:47

Servus Kjell

Ich kann die nur mal anbieten deinen S Type an mein WDS zu kängen.
Allerdings sind das ein paar Kilometer bis Mittelstetten.

Grüße
Jage nicht was du nicht töten kannst

Gallicooper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20 Aug, 2018 11:35
Kontaktdaten:

Re: Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon Gallicooper » Mi 26 Sep, 2018 10:51

Danke. Ich hoffe trotzdem nicht darauf zurückkommen zu müssen. :)

Gallicooper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20 Aug, 2018 11:35
Kontaktdaten:

Re: Pins am Heizventil keine Masse

Beitragvon Gallicooper » Sa 13 Okt, 2018 18:23

Neuigkeiten:

Der Kompressor läuft wieder. Es lag wie schonmal am Kabel XR8T-8C290-E(XR818587).

Zumindest lief er wieder an, nachdem ich dieses angefressene Kabel gewechselt hatte.

Aber es könnte zu einfach sein. Wenn der Motor kalt ist, dann kommt extrem kalte Luft, je mehr der Wagen auf Betriebstemperatur kommt, dann kommt warme Luft mit in die Mischung.

Ich habe jetzt die Vermutung, daß das Heizventil vorn links im Motorraum spinnt. Die Kabel habe ich geprüft. Bei "Lo" muss Strom anliegen etc. was es auch tut. Ziehe ich das Kabel am Ventil ab, dann öffnet das Heizventil wieder komplett und der Innenraum wird beheizt und der Kompressor schaltet ab.

Nach Anschluss des Kabels wird wieder gekühlt, und die Ausgangsrohre am Duoventil werden auch wieder etwas kühler. Aber eben nicht ganz.

Ausserdem wäre es interessant, ob jemand eine Art Schemazeichnung hat oder mir erklären kann, wofür die Ein-Ausgänge am Duoventil eigentlich verantwortlich sind? Es gehen mehrere Rohre in den Innenraum, aber ich weiß nicht, ob die getrennt für Fahrer/Beifahrerseite oder was auch immer zulaufen lassen.

Es bleibt spannend.....


Zurück zu „S-Type - X200“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast