ABS Modul ?

Hier beschreiben die Mitglieder, was sie an ihren Katzen für Arbeiten durchgeführt haben, oder einfach, wieviel Spaß sie an und mit ihnen gehabt haben.
Antworten
Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 663
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

ABS Modul ?

Beitrag von Willi » Mo 18 Apr, 2022 21:03

Hallo,
neuerdings erscheint beim fahren irgend wann die Fehlermeldung: ABS Traktionskontrolle gestört. Der Fehler kommt nicht immer, aber leider zuverlässig ( und geht nach einem Neustart für mal 30 Sekunden, mal 30 Minuten) . Fehlerauslesen mit WDS meldet, dass vorne links zum ABS Sensor ein Kommunikationsproblem vorliegt, ( Fehler war 1155 ) . Also habe ich den Sensor vorne - hinten vertauscht und schon beim rausfahren aus der Garage kam wieder der Fehler. Fehlerauslesen: C 1155 , also immer noch vorne links.
Nun hänge ich etwas in der Luft. Das ABS Steuergerät ist ca. 2017 gelötet worden ( ist der ABS Block von Damien ) und hatte seither keine Meldung gebracht.
Wie kann ich weiter vorgehen zum prüfen ? Fliegende Leitung vom Sensor ins Steuergerät ?

Grüße, Willi

Benutzeravatar
flatsix911
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: Sa 28 Mär, 2020 17:38
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von flatsix911 » Mo 18 Apr, 2022 23:17

Moin Willi,

ich nehme an, du hast das WHB für den 1999er XK8. Such mal nach C1155, in der Beschreibung werden unter D die pinpoint tests beschrieben, die für den Radsensor vorne links vorgesehen sind.

Das beginnt mit der Widerstandsmessung am Sensor und geht weiter in mehreren Schritten bis zur Prüfung der Kabelverbindungen zum Steuergerät. Ich würde das erst mal abarbeiten, wahrscheinlicher als eine Kabelunterbrechung ist z.B ein zu hoher Übergangswiderstand an einer Steckverbindung. Masseschluss durch angescheuertes Kabel könnte auch sein.

Grüße Guido
XK8 4.2 Cabrio (X100), XJ (X358)

Benutzeravatar
topille
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Fr 03 Apr, 2020 15:56
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von topille » Di 19 Apr, 2022 19:30

Hallo Willi,

die Lötverbindungen des Steckers vom Steuergerät war meine erste Idee. Auch wenn die schon mal gelötet wurden, würde ich die auch prüfen, wenn Guidos Hinweis nicht zum Erfolg führt.

Hier eine tolle Anleitung:
https://www.motor-talk.de/blogs/auch-tr ... 78033.html

Gruß, Thomas
XKR 100, 2002

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 663
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von Willi » Di 19 Apr, 2022 21:11

Hallo, Thomas,
genau dieses in Motor- Talk beschriebene Modul ist bei mir eingebaut. Deshalb lebt auch Rusty in meinem XK8 weiter. Damien hatte damals sein XJ letztendlich geschlachtet.

Am Donnerstag habe ich vermutlich wieder Zeit, mich um meinen XK zu kümmern. Klar, das WHB habe ich. Ich habe auch gesehen, dass das linke und rechte Kabel zum ABS-Sensor die gleiche Teilenummer hat. Mal schauen, wie aufwändig ein Tausch der Kabel wäre.

Grüße, Willi

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 663
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Zwischenbericht

Beitrag von Willi » Do 21 Apr, 2022 19:07

Hallo,
Fehler ist momentan weg und taucht auch nach 10km Testfahrt nicht auf. Ich weiß aber, dass der wieder kommt.
@ Guido,
die Messerei ist ja ganz nett, aber ist einfach nicht wirklich mein Ding.
In der Beschreibung der Fehlersuche steht drin:
1: Stecker FL1 abziehen und Widerstand zwischen Pin 1 und 2 messen > OK, das bekomme ich noch hin, nachdem ich den elektrischen Schaltplan ausgedruckt habe, damit ich weiß, was FL 1 ist.
2: Schließen Sie einen Voltmeter zwischen FL01 , Pin 1 und 2 an. Ahh, wie ? Geht ja gar nicht. Wie soll man da messen ? Also oben am Stecker / ABS Block gemessen. Spannung ist da ( gegen Masse gemessen) , wenn man die Zündung einschaltet ( was natürlich nicht in der Beschreibung steht :shock: ) . Und schon braucht es wieder anständiges Messwerkzeug, indem Fall 2 max. 0,7mm Stifte an der Messspitze. Super, also WDS an, da ich da diverse Messspitzen habe. Wer hat so was schon für seinen Multimeter ? Alles durchsucht und nur 1 * 0,7mm Messspitze gefunden :evil: . Also erst mal aufgegeben.
Dann per WDS Diagnose - Anleitung den ABS Sensor und Verkabelung geprüft und für Gut empfunden.

Also letztendlich linkes und rechtes Kabel zum Sensor getauscht. Der Aufwand ist ja sehr überschaubar, wenn man weiß wie man die Stecker am Innenkotflügel gewaltlos aufbekommt. Das hat bestimmt 20 Minuten Nervenschweiß gekostet. Irgend wie muss man ja weiterkommen. Ergebnis nach dem Austausch: kein Fehler nach 10km Probefahrt.

Ich mache mich schon mal auf die Suche nach einem ABS Steuerblock. Was könnte es sonst noch sein? Durch Kabeltausch kann der Fehler nicht beseitigt sein.

Grüße, Willi
Zuletzt geändert von Willi am Fr 22 Apr, 2022 07:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
topille
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Fr 03 Apr, 2020 15:56
Kontaktdaten:

Re: Zwischenbericht

Beitrag von topille » Do 21 Apr, 2022 19:16

Willi hat geschrieben:
Do 21 Apr, 2022 19:07

Was könnte es sonst noch sein? Durch Kabeltausch kann der Fehler nicht beseitigt sein.

Grüße, Willi
Manchmal schon, wenn Oxidation oder Feuchte an den Kontakten im Spiel sind.

Gruß, Thomas
XKR 100, 2002

Benutzeravatar
flatsix911
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: Sa 28 Mär, 2020 17:38
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von flatsix911 » Fr 22 Apr, 2022 09:28

Moin Willi,

nicht aufgeben, du bist auf dem richtigen Weg! Und für dich als Mann der fortgeschrittenen OBD Diagnose mit einer eindrucksvollen Ausstattung von originalem Equipment ist das bisschen Messtechnik nur die logische Folge der bisherigen Befassung mit dem Thema. In der Hauptsache ist das eine konsepquente Fehlersuche und bewahrt vor sinnlosem Teile tauschen.

Die kleinen Widrigkeiten kann man mit etwas Kreativität leicht umschiffen, da reichen meist ein paar Kabel mit beidseitig Krokodilklemmen oder auch mal ein Stück Bindedraht.

Und Thomas hat recht, auseinanderziehen und zusammenstecken von Steckern kann das Problem manchmal lösen.

Grüße Guido
XK8 4.2 Cabrio (X100), XJ (X358)

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2502
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von FrankN » Fr 22 Apr, 2022 09:33

Morgen Willi ,
wenn der Damien das ABS Modul nicht richtig versiegelt ist , zieht es Feuchtigkeit, dann müsstest Du es evtl. nochmal nachlöten,
Ich hatte den Fall schonmal , bei einem Händler hier in Kassel , da war ein reparietes ABS Steuergerät drin , da hatten die Duste oben einfach ein Loch reingeschnitten , anstatt seitlich die Naht zu öffnen, Deletanten eben, einmal nachgelötet und es ging wieder, könnte evtl. auch sein
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 663
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von Willi » Do 28 Apr, 2022 17:48

Hallo,
inzwischen bin ich öfters gefahren, keinerlei Meldung mehr. Irgendwo im grünen Forum hatte ich gelesen, dass es an einem Kabelbruch liegen kann. Die Leitung vom ABS Block zum ABS Sensor ist ja am Dreieckslenker mit Kabelbinder befestigt und das nicht gerade locker. Nun ja, durch den Tausch scheint der Wackler beseitigt. In 2 Wochen machen wir für 10 Tage eine Cabrio- Tour durch Deutschland. Wenn da keine Fehlermeldung kommt, dann ist das Thema für mich abgehakt.

Grüße, Willi

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 663
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: ABS Modul ?

Beitrag von Willi » So 19 Jun, 2022 11:04

Hallo,
nochmals eine Zwischenstandmeldung: Auf unserer Deutschlandtour gab es keinerlei Probleme. Jetzt nach ca. 2000km meldet sich wieder der ABS Fehler. Da der Fehler mit dem Kabeltausch mitgewandert ist, habe ich nun eine neues, originales Kabel bestellt. Gibt es noch neu z.B. bei Jaguar Hermann oder auch zur Abwechslung mal bei Alfred Winter, der da sogar am günstigsten ist. Aber in Alfredś Shop findet man das Kabel auch nur, wenn man die Artikelnummer kennt ( LJB3410AD ). Im Shop wird das Kabel für die nicht vorhandene "Bremsverschleissanzeige Kabelbaum vorne" angezeigt.
Bei solchen Teilen merkt man, wie wichtig es wäre, einen guten Teilekatalog zu haben. Jaguar Classic Parts hilft zur Teilesuche nicht mehr wirklich, außer ich kenne die Teilenummer :roll:
Wie findet ihr eigentlich die Teilenummern ? Nur Google, Google Bilder ?


Grüße, Willi

Antworten