Team Sky Sportdirektor Sir David Brailsford testet den neuen Jaguar XE

Nachrichten älter als 1 Monat
Benutzeravatar
Cpt. Jag
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1680
Registriert: Mi 10 Dez, 2014 19:13
Kontaktdaten:

Team Sky Sportdirektor Sir David Brailsford testet den neuen Jaguar XE

Beitrag von Cpt. Jag » Fr 09 Jan, 2015 09:10

Bild

  1. Erste Folge einer neuen Kurzfilm-Reihe über die technischen Eigenschaften der neuen kompakten Sportlimousine von Jaguar
  2. Sir David: "Das Streben nach Verbesserungen in jedem Detail eint die Philosophie des Team Sky und seines Technikpartners Jaguar"
  3. Mit seinem Aluminium-Chassis und neuen Ingenium-Motoren setzt der Jaguar XE neue Standards im hart umkämpften Premium-Mittelklassesegment


Zum Auftakt einer neuen Serie von Kurzfilmen bietet Jaguar einer prominenten Persönlichkeit des britischen Spitzensports die Chance zu einem ersten Härtetest mit dem neuen XE. Sir David Brailsford ist der Mann hinter den großen Erfolgen des britischen Bahnradnationalteams und - seit 2010 - des von Jaguar als Innovationspartner unterstützten Team Sky ProCycling. Mit Jaguar Ingenieur Jon Darlington unterhält sich Sir David Brailsford über die Technikstrategie zum neuen XE, erklärt die Hintergründe zum bahnbrechenden Gesamtkonzept und erlebt die neue Sportlimousine auch live in Aktion:

Der 49-jährige Radsportmanager weiß: "Indem sie für jedes einzelne Detail noch bis zur letzten Minute das volle Verbesserungspotenzial ausschöpften, konnten die Jaguar Ingenieure beim XE diese Weltklasse-Performance erreichen. Es ist anspornend zu erleben, wie Jaguar als Innovationspartner des Team Sky unsere Philosophie teilt und auf diese Weise solch großartige Ergebnisse erzielt."

Sir David Brailsford ist bekannt für seinen im Radrennsport erfolgreich eingeführten Ansatz, in der Vorbereitung auf einen Profi-Wettbewerb nach jeder kleinen Verbesserung von Mensch und Material zu streben. Beim neuen XE ging Jaguar nach dem gleichen Prinzip vor: Weil Ingenieur und Designer mit einem "weißen Blatt Papier" anfingen, bot sich ihnen die einmalige Chance, sich jedem Bereich des Fahrzeugs akribisch widmen zu können.

Jon Darlington betont: "Unser Ingenieurs-Team hat den Jaguar XE dank der Aluminium-Architektur und der komplett neuen Ingenium-Motoren zu einem absoluten Spitzenprodukt geformt. Indem wir ähnliche Entwicklungsprinzipien wie das Team Sky anwandten, erzielten wir weitere Verbesserungen, die den XE besonders kompakt, leicht und steif machen - unverzichtbare Elemente für eine dynamische Performance. Zugleich ist er aber auch das effizienteste und aerodynamischste Modell in der Jaguar Geschichte."

Neben seiner zum Großteil aus Aluminium gefertigten Karosserie profitiert der neue Jaguar XE von einer neuen Familie 2,0 Liter großer Vierzylinder-Dieselmotoren der Ingenium-Baureihe. Sie bieten eine perfekte Synthese aus lebhafter Performance und niedrigem Verbrauch. Zusammen mit neuen und sehr fortschrittlichen Infotainment- und Sicherheitssystemen setzt der neue Jaguar XE damit im hart umkämpften Premium-Mittelklassesegment neue Standards.



Sir David John Brailsford

David Brailsford (geboren am 29. Februar 1964) startete seine Radsport-Karriere 1996 als Berater beim britischen Verband British Cycling. Dort stieg er zum Sportdirektor auf und führte britische Fahrer wie Chris Hoy, Bradley Wiggins oder Marc Cavendish zu ersten Erfolgen. Brailsford leitete das Team GB erfolgreich bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, 2008 in Peking und 2012 in London - unter seiner Ägide wurde das britische Bahnradsportteam das erfolgreichste in der Sportgeschichte.

2010 übernahm Brailsford die Leitung des neuen Profi-Teams Sky und gewann mit seiner Mannschaft 2012 mit Bradley Wiggins und 2013 mit Chris Froome zweimal die Tour de France. Im April 2014 trat er von seinem Posten als Direktor bei British Cycling zurück, um sich ganz auf seine Funktion im Team Sky zu konzentrieren.

Wegen seiner Verdienste bei Olympischen Spielen und den Sommer-Paralympics 2012 schlug ihn die Queen 2012 zum Ritter - seitdem darf sich David Brailsford "Sir" nennen.

Quelle: Jaguar Media
8. Januar 2015 -
XJ 8 Sovereign 4L / 2001
Where ignorance is bliss, 'tis folly to be wise.