Motor AJ26 Ölpeilstab

1997-2005

Moderator: Anthony

Antworten
autotiger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Do 07 Jan, 2016 00:48
Kontaktdaten:

Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von autotiger » Di 11 Jan, 2022 11:14

Hallo - jetzt muss ich mal die comunity bemühen:
Ich habe mir einen gebrauchten AJ26 Motor besorgt. Bild
Die Motornummer habe ich schon gefunden: 13.01.1998 16:11 Uhr.
Und jetzt suche jetzt den Ölpeilstab.... oder gibt´s da was, was ich nicht weiß?
Bild
Der Ölpeilstab müsste doch eiegntlich auf der (in Fahrtrichtung) linken Seite sein ....
Bild
Außerdem hat der Verkäufer freundlicherweise alle Nockenwellenböcke und den Sekundärkettenspanner des rechten Zylinderkopfes abgeschraubt und verlegt. Hat vielleicht jemand die Böcke und einen (auch alten) Kettenspanner für mich, damit ich ihn durchdrehen kann. Ich traue mich nicht so recht, weil die Nockenwellen ja nur "draufliegen"...
Vielen Dank im voraus autotiger/Bernhard

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von FrankN » Di 11 Jan, 2022 18:04

Hallo Bernhard , auf der Fahrerseite kurz hinter dem Kettenkasten sitzt der Peilstab, so wie das aussieht lag der nicht gerade trocken :? , kleiner Tipp , erstmal alle Kerzen raus und etwas WD 40 oder sowas rein , das würde ich vorsorglich machen , damit sich evtl. die festgerosteten Kolbenringe lösen können, sicher ist sicher .
Besorg Dir schon mal die ganz fiesen Rostlöser für die anderen Schrauben , Krümmerschrauben ausbohren kann ich aus Erfahrung sagen , ist so eine Sache , die braucht kein Mensch.

Die Nockenwellenböcke und Schalen kauf neu , die wird Keiner liegen haben
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 606
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von Willi » Di 11 Jan, 2022 19:03

Hallo Bernhard,
was hast du denn vor ?

Neugierige Grüße, Willi

autotiger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Do 07 Jan, 2016 00:48
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von autotiger » Di 11 Jan, 2022 21:10

@Frank: danke Deine Info und Hilfestellung - werde morgen mal nach dem Peilstab suchen und Deinen Rat beherzigen.
@Willi: was ich damit mache, weiß ich noch nicht. Ich werde ihn keinesfalls einbauen - meiner funktioniert tadellos. Der Preis war sooo günstig, da konnte ich einfach nicht widerstehen😁
Man wird als XK8 Fahrer zum Jäger und Sammler.
Bernhard

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von FrankN » Mi 12 Jan, 2022 17:14

Motor.jpg
Quelle Google


Hallo Bernhard hier mal , damit Du es vergrößern kannst, denke mal , wenn der Krümmer ab ist , siehst Du den abgebrochenen Flansch , aber versuch nur nicht den Krümmer zu lösen , ohne den tagelang mit Rostlöser oder Hitze zu bearbeiten , da reißen die Schrauben garantiert ab, das gebe ich Dir aus Erfahrung leider schriftlich :( Schrauben und Dichtung würde ich gleich neu kaufen , aber erschreck Dich nicht über die Schraubenpreise :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von FrankN » Mi 12 Jan, 2022 18:29

Andere Sicht, aber ist ein etwas anderer Motor , fast gleiche Stelle
11145092-BFC4-422F-AC1C-D9744FE27784.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von FrankN » Di 18 Jan, 2022 12:28

Und ....????????????? Gefunden ???????
Gruß aus Nordhessen
Frank

autotiger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Do 07 Jan, 2016 00:48
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von autotiger » Mi 19 Jan, 2022 16:42

Hallo, Frank und alle ...
ich hab´s gefunden! Das komplette Rohr für den Peilstab fehlt. Nach Demontage einer Halterung kann man sehen, wo´s hinkäme. Also hat der Vorbesitzer das ganze Rohr entfernt. Na ja, besser als abgebrochen...
Bild
und jetzt weiss ich Bescheid ...
Bild
Vielen Dank an Dich, Frank für Deine hilfreiche Unterstützung. Es ist halt immer wieder gut, die "richtigen" Leute zu kennen.
Grüße autotiger/Bernhard

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von FrankN » Mi 19 Jan, 2022 17:04

Gern geschehen, dafür kennen wir uns , war eben Länderübergreifende Hilfe :o
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
-DlD-
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Fr 27 Mär, 2020 19:31
Kontaktdaten:

Re: Motor AJ26 Ölpeilstab

Beitrag von -DlD- » Di 25 Jan, 2022 20:30

In einigen Anleitungen bezüglich Steuerketten bzw. Nockenwellendeckeln wird auch intensiv davor gewarnt das Führungsrohr des Ölmessstabes zu weit herauszuziehen.
Wenn man das ausversehen komplett aus dem Motorgehäuse entnimmt, ist das wieder Einfädeln wohl eine ausgesprochen knifflige und undankbare Aufgabe. Bei den Bildern oben kann ich mir das jetzt sehr gut vorstellen. 8-)

War schon ein ziemliches Gefummel das Ding über den Bolzen (s. Bild) auf der im Nockenwellendeckel festhängenden Schraube zu bringen wenn man nicht genau weiß, wie tief das alles im Motorgehäuse sitzt.
_
Befestigung_Oelmessstab.JPG
_
Ich habe den geschlossenen Ring am Führungsrohr dann einfach an der Innenseite geöffnet und kann es jetzt einfach nur zur Seite biegen. Das vereinfacht die Arbeit erheblich. Habe leider kein Bild davon gemacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________________________________________________________________________
Gruß,
Sebastian

'Stau ist nur hinten blöd, vorne geht's.'
XKR Cabrio 2001

Antworten