Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service

von 1998 bis 2002 als 3.2 oder 4L V8
Sport, Executive oder Sovereign

Moderator: Asgarond

Antworten
Benutzeravatar
Cpt. Jag
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 10 Dez, 2014 19:13
Kontaktdaten:

Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service

Beitrag von Cpt. Jag » Do 12 Sep, 2019 10:38

Ich habe heute einen interessanten Beitrag zum Service der V8-Maschinen gefunden.
Zwar in Englisch, aber mit guten Tipps.

Jaguar and Ford introduced a new V8 in 1997. While it was not the most powerful DOHC V8 on the market, it was the most refined. Called the AJ-V8, the 4.0 L version produced 290 hp in naturally aspirated form and 375 hp with a supercharger.


During the first three years of production, the engine experienced timing chain and cylinder bore problems, most of which were resolved by 2002. A year later, Jaguar introduced the 4.2 L version that was a vast improvement over the 4.0 L engine, complete with a better valvetrain, block and cooling system.

Over the engine’s 12-year lifespan, Jaguar was constantly improving the AJ-V8 with better parts and software calibrations. However, in some cases, the changes in the engines were not consistent with the XJ, S-Type and XK in those same model years.

Jaguar has a strange way of designating the model year. A 2004 XJ might be considered a 2003.5 XJ if the VIN number falls within a certain range. Also, changes to the engine might not correspond to a model year, but rather with a VIN or production date stamped into the engine. So, always have the VIN ready when ordering parts.


Check the Calibrations and Software

On almost all Jaguar V8 cars, there were at least five different engine control unit (ECU) updates and calibration changes. Some of these new calibrations were for models that were five or six years old.


Most of the updates concern poor idle quality, engine pinging and catalyst efficiency codes. New parameters recalibrate the fuel trims, engine temperature and ignition curves in order to increase longevity and solve common problems.

Take the time to determine if the ECU has the latest calibrations and reflash the firmware or software if necessary. Doing this before heading deep into a driveability problem can save you time and money.

Also, check the transmission control module for the latest calibration. Jaguar was always tweaking the shift parameters to increase the life and shift quality of the 5- and 6-speed ZF transmissions.


Timing Chains

The biggest issues with 1998-2001 models are the primary timing chains, guides and tensioners. On the early V8 models, the plastic guides can crack. This causes a lot of noise, vibration and jumped timing. The cracking of the guides is often attributed to neglected oil changes and a bad design. If the engine has a history of overheating, the guides could be damaged. Updated guides and tensioners with more robust die-cast components are available.

In late 2002, Jaguar switched to double-row chains and improved guides. This helped to reduce noise and increase longevity. The primary chains are lubricated using two squirt-jets directly mounted to the oil pump casing. If this jet becomes clogged, it can quickly lead to chain failure.

Even these newer engines are prone to guide and chain damage if the oil is not changed regularly. If you have serviced the timing chains, make sure to change the water pump, thermostat and thermostat housing.


Variable Valve Timing

The 4.0 L engines are equipped with helical gear variable valve timing actuators on the intake camshafts that could change timing by 30 degrees. They can be very robust, but can also suffer if the oil is not changed regularly.

For the 4.2 L engines, the VVT units use a vane device to control the camshaft angle. The system operates over a range of 48 degrees and is advanced or retarded to the optimal angle within this range. The engine control module controls the VVT using engine control signals pertaining to engine speed and load, and engine oil temperature to calculate the appropriate camshaft position. The VVT camshaft position sensor provides feedback control on the intake camshaft’s position relative to the position of the crankshaft and exhaust camshafts.

If engine oil pressure is below 1.25 bar (18 psi), the VVT units will not operate because there is insufficient pressure to release the unit’s internal stopper pin. This usually occurs when the engine is shutting down and the VVT has returned to the retarded position. The stopper pin locks the camshaft to the VVT unit to ensure camshaft stability during the next engine startup. If the unit or stopper pin is damaged, it will cause a rattle during startup.


No Compression

For its 1998 and 1999 V8s, Jaguar used Nikasil coatings on the engine cylinder walls instead of liners. Nikasil is a very hard, friction-reducing material made of nickel, silicon and carbon. Porsche and other manufacturers have used Nikasil coatings with very few problems for more than 25 years.

The problem with the early Jaguar V8s is two-fold. First, the Jaguar V8 runs cool and is very under-stressed. If the engine is not allowed to heat up to full temperature, condensation or water can build up in the oil. Second, if the owner is frugal and uses regular or low-quality gas, the higher levels of sulfur in the fuel can combine with the water, which can produce sulfuric acid when combined in the crankcase and combustion chamber.

This acid can destroy the Nikasil coating on the cylinder walls. The main symptom of this condition is a loss of compression in all cylinders. The customer may complain of a loss of power and hard starting. This condition is rare, but it is possible that fuels with higher ethanol concentrations might also damage Nikasil engines.


Erratic Gas Gauge

A customer may complain of erratic gas gauge readings. Oftentimes, the driver will get a low fuel warning when first starting the vehicle in the morning and the gauge will read low. After a certain amount of driving, the fuel level will return to normal.

This could explain why. XJ and S-Type models have saddle-style fuel tanks that surround the driveshaft. Each tank has a fuel level sender, but one tank has a supply/transfer pump and the other has the primary fuel pump that supplies fuel pressure to the engine. The supply/transfer pump moves fuel to the primary tank so the fuel pump is always submerged.

On later vehicles, a Rear Electrics Module (REM) manages the fuel transfer and tank levels using the two sender units. It takes the information from the two senders to calculate the fuel level that is shown on the gas gauge. But often an open or damaged sender will cause erratic readings.

Below is a quick way to check the operation of the sensors without having to access the fuel pumps.


1. Open the driver door.

2. If possible, check the instrument cluster and REM for codes including: B1202, B1204, B2627 and B2628. Write down the codes and clear them from both modules. In some cases, you will not be able to complete the rest of the steps if the codes are present.

3. Place the instrument cluster into test mode by pressing the trip button in and holding it while turning the ignition to the ON position. Release the trip button five to eight seconds after the ignition switch is turned turn.

4. Scroll using the button on the end of the left stalk until you reach the RAW1 signal.

5. Rock the vehicle and view the reading. You will see a variation in the reading. A good reading should be between 27 and 240. If a reading of 255 is displayed at any time, it indicates an open circuit.

6. Scroll to the RAW2 signal displayed on message center by pressing the trip button.

7. Repeat the procedure outlined in Step 5.

On the bench, both senders should have a range between 15- and 160-ohms. Fuel level sender information obtained through the use of a scan tool can also be used to determine if the transfer pump is working.


Vacuum Leaks

If you get a car with a rough idle, poor shifting and code for misfires and lean conditions, check the vacuum line connections at the throttle body. This is the leading source of vacuum leaks on this engine. Another area of concern is the PCV valve on 4.2 L engines. Often the valve can get stuck in the open position and cause a rough idle.


Transmission Leaks

On 2004 models with the six-speed ZF automatic transmission, the most common areas for leaks are the wiring connection for the valve body and the rear output seal. When refilling the transmission, follow the recommended procedures, which may take 30-40 minutes, in order to get the transmission up to temperature.


Misfire Monitors and the Driveshaft

If the driveshaft is out of balance or damaged, the crank angle sensor might pick up on these vibrations. This can suspend misfire monitor testing and prevent the monitor from completing the emissions monitor test. If you have a vehicle with random misfire codes but no detectable misfires, check the driveshaft balance.


Quelle: ImportCar
23.08.2016
Autor: Andrew Markel
XJ 8 Sovereign 4L / 2001
Where ignorance is bliss, 'tis folly to be wise.

Benutzeravatar
Sunshine
Veteran
Veteran
Beiträge: 197
Registriert: Mo 15 Dez, 2014 18:57
Kontaktdaten:

ÜBERSETZUNG: Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service

Beitrag von Sunshine » Sa 21 Dez, 2019 17:51

Hallo zusammen,
als ich Andrés Beitrag las, dachte ich mir, dass es vielleicht einigen Mitgliedern helfen könnte, den Text als Übersetzung bereitzustellen. Ich habe das jetzt getan und bin mir bewusst, dass einige technische Ausdrücke anders übersetzt werden könnten oder sogar müssten. Ich bitte dann um eine private Nachricht, damit ich dann meine Übersetzung korrigieren kann. Bitte nicht zögern, einfach meine Fehler melden. Das hilft allen weiter.
Mit herzlichen Katzengrüßen
Gerd

Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service - Wartung der Jaguarmodelle 4.0 Liter und 4.2 Liter mit V8-Motor

Jaguar and Ford introduced a new V8 in 1997. While it was not the most powerful DOHC V8 on the market, it was the most refined. Called the AJ-V8, the 4.0 L version produced 290 hp in naturally aspirated form and 375 hp with a supercharger.
Im Jahre 1997 brachten Jaguar und Ford einen neuen V8 auf den Markt. Einerseits war es nicht der stärkste DOHC-Motor (Ventilsteuerung - alternativ: Double Overhead Camshaft, kurz: dohc oder 2 × ohc, ist eine international gebräuchliche Bezeichnung eines Hubkolben-Viertaktmotors, bei dem die Ventile von zwei obenliegenden Nockenwellen je Zylinderbank gesteuert werden.), andererseits war es technisch gesehen die am feinsten entwickelte Variante. Unter der Bezeichnung “AJ-V8” produzierte die selbstansaugende Version 290 PS, als Kompressor 375 PS.

During the first three years of production, the engine experienced timing chain and cylinder bore problems, most of which were resolved by 2002. A year later, Jaguar introduced the 4.2 L version that was a vast improvement over the 4.0 L engine, complete with a better valvetrain, block and cooling system.
Während der ersten drei Produktionsjahre traten Motorprobleme auf, welche die Steuerkette und die Zylinderbohrung betrafen. Die meisten wurden bis 2002 gelöst. Im Jahre 2003 brachte Jaguar die 4.2 Liter-Variante heraus. Das bedeutete eine enorme Verbesserung gegenüber dem 4.0 Liter-Motor und beinhaltete eine Verbesserung in den Bereichen Ventiltrieb, Blockmodule und Kühlkreislauf.

Over the engine’s 12-year lifespan, Jaguar was constantly improving the AJ-V8 with better parts and software calibrations. However, in some cases, the changes in the engines were not consistent with the XJ, S-Type and XK in those same model years.
Innerhalb eines Zeitraums von 12 Jahren verbesserte Jaguar beständig die AJ-V8-Version mit verbesserten Teilen und verbesserten Software-Einstellungen/Kalibrierungen. Aber in einigen Fällen stimmten Veränderungen in den Motoren nicht überein mit dem XJ, S-Type und XK in eben diesen Modelljahren.

Jaguar has a strange way of designating the model year. A 2004 XJ might be considered a 2003.5 XJ if the VIN number falls within a certain range. Also, changes to the engine might not correspond to a model year, but rather with a VIN or production date stamped into the engine. So, always have the VIN ready when ordering parts.
Jaguar hat eine eigenartige Art das Modelljahr zuzuordnen. Ein XJ aus dem Jahr 2004 kann angesehen werden als ein Exemplar von Mai 2003, falls die VIN-Nummer sich innerhalb eines bestimmten Bereichs befindet. In gleicher Weise stimmen Veränderungen am Motor nicht mit einem bestimmten Modelljahr überein, sondern eher mit einer VIN oder einem Produktionsdatum, das auf den Motor gestanzt wurde. Daher sollte man immer die VIN bereit halten, wenn man Ersatzteile bestellt.


Check the Calibrations and Software - Überprüfen Sie die Kalibrierungen/Einstellungen und die Software
On almost all Jaguar V8 cars, there were at least five different engine control unit (ECU) updates and calibration changes. Some of these new calibrations were for models that were five or six years old.
Bezüglich fast aller Jaguar-V8-Modelle gab es mindestens fünf unterschiedliche Motorsteuergeräte oder ECUs (ECU = electronic control unit) und Änderungen im Bereich Kalibrierung/Einstellungen. Einige dieser neuen Kalibrierungen/Einstellungen waren für Modelle, die fünf oder sechs Jahre alt waren.

Most of the updates concern poor idle quality, engine pinging and catalyst efficiency codes. New parameters recalibrate the fuel trims, engine temperature and ignition curves in order to increase longevity and solve common problems.
Die meisten Updates betreffen die geringe Qualität, das Motorklopfen und die Leistungsnorm des Katalysators. Neue Parameter/Kennwerte rekalibrieren/(stellen…) den Treibstoffabgleich, die Motortemperatur und die Zündungskurven (…neu ein), um die Lebensdauer zu erhöhen und allgemeine Probleme zu lösen.

Take the time to determine if the ECU has the latest calibrations and reflash the firmware or software if necessary. Doing this before heading deep into a driveability problem can save you time and money.
Nehmen Sie sich die Zeit zu überprüfen, ob das Motorsteuergeräte oder ECU (ECU = electronic control unit) die neuesten Kalibrierungen/Einstellungen hat und die Software auf dem neuesten Stand ist – sofern notwendig. Wenn man so verfährt, bevor man sich zu sehr in ein Problem bezüglich des Fahrverhaltens vertieft, kann Zeit und Geld sparen.

Also, check the transmission control module for the latest calibration. Jaguar was always tweaking the shift parameters to increase the life and shift quality of the 5- and 6-speed ZF transmissions.
Überprüfen Sie auch die Getriebesteuerungsmodule auf die neueste Einstellung/Kalibrierung. Jaguar hat immer kleine Änderungen im Bereich Veränderungseinstellungen (shift parameters) vorgenommen, um die Qualität der 5- und 6-Gang-ZF-Automatikgetriebe in den Bereichen Haltbarkeit und Schaltung zu erhöhen.


Timing Chains - Steuerketten
The biggest issues with 1998-2001 models are the primary timing chains, guides and tensioners. On the early V8 models, the plastic guides can crack. This causes a lot of noise, vibration and jumped timing. The cracking of the guides is often attributed to neglected oil changes and a bad design. If the engine has a history of overheating, the guides could be damaged. Updated guides and tensioners with more robust die-cast components are available.
Die größten Themen bezüglich der Modelljahre 1998 – 2001 sind die ersten Steuerketten, Führungsschienen und Zahnriehmenspanner. In den frühen V8-Modellen können die Führungsschienen aus Plastik brechen. Das verursacht eine Menge Lärm, Vibration und eine veränderte Zündverstellung. Das Brechen der Führungsschienen wird oft den vernachlässigten Ölwechseln zugeschrieben und einer schlechten Ausführung.

In late 2002, Jaguar switched to double-row chains and improved guides. This helped to reduce noise and increase longevity. The primary chains are lubricated using two squirt-jets directly mounted to the oil pump casing. If this jet becomes clogged, it can quickly lead to chain failure.
Ende 2002 wechselte Jaguar zu doppelreihigen Steuerketten und verbesserten Führungsschienen. Dadurch wurde der Geräuschpegel vermindert und die Langlebigkeit erhöht. Die ersten Steuerketten sind fettgeschmiert unter Verwendung zweier Spritzdüsen, welche direkt auf dem Gehäuse der Ölpumpe montiert sind.

Even these newer engines are prone to guide and chain damage if the oil is not changed regularly. If you have serviced the timing chains, make sure to change the water pump, thermostat and thermostat housing.
Auch diese neueren Motoren neigen zu Schäden im Bereich Führungsschienen und Steuerketten falls das Öl nicht regelmäßig gewechselt wird. Wenn Sie die Steuerketten gewartet haben, wechseln Sie auch die Wasserpumpe, den Thermostaten und das Thermostatgehäuse.


Variable Valve Timing – Regelbare Ventilsteuerung
The 4.0 L engines are equipped with helical gear variable valve timing actuators on the intake camshafts that could change timing by 30 degrees. They can be very robust but can also suffer if the oil is not changed regularly.
Die 4.0-Liter-Motoren sind ausgestattet mit regelbaren Ventilsteuerungsreglern mit Zahnrädern auf den Einlassnockenwellen, welche die Steuerung um 30 Grad verändern könnten. Sie können sehr robust sein, aber auch Schaden erleiden, falls das Öl nicht regelmäßig gewechselt wird.

For the 4.2 L engines, the VVT units use a vane device to control the camshaft angle. The system operates over a range of 48 degrees and is advanced or retarded to the optimal angle within this range. The engine control module controls the VVT using engine control signals pertaining to engine speed and load, and engine oil temperature to calculate the appropriate camshaft position. The VVT camshaft position sensor provides feedback control on the intake camshaft’s position relative to the position of the crankshaft and exhaust camshafts.
In den 4.2-Liter-Motoren benutzen die regelbaren Ventilsteuerungseinheiten (VVT units) eine Kolbenpumpe, um den Nockenwellenwinkel zu kontrollieren. Das System arbeitet innerhalb eines Umfangs von 48 Grad und wird bis zum optimalen Winkel innerhalb dieses Umfangs fortgeführt oder verzögert. Das Motorsteuergerät kontrolliert die Ventilsteuerungseinheit (VVT), indem es Motorsteuersignale benutzt, die sich auf die Motorgeschwindigkeit und die Motorbelastung beziehen, und die Temperatur des Motorenöls, um die geeignete Nockenwellenposition zu berechnen. Der Positionssensor der Nockenwelle der Ventilsteuerungseinheit (VVT) sorgt für eine Rückmeldekontrolle auf Seiten der Position der Ansaugnockenwelle mit Bezug auf die Position der Kurbelwelle und der Absaugnockenwelle.

If engine oil pressure is below 1.25 bar (18 psi), the VVT units will not operate because there is insufficient pressure to release the unit’s internal stopper pin. This usually occurs when the engine is shutting down and the VVT has returned to the retarded position. The stopper pin locks the camshaft to the VVT unit to ensure camshaft stability during the next engine startup. If the unit or stopper pin is damaged, it will cause a rattle during startup.
Wenn der Öldruck des Motors unter 1.25 bar (18 psi) liegt, arbeiten die Ventilsteuerungseinheiten (VVT units) nicht, weil der Druck nicht ausreicht, um den internen Verschlussstift auszulösen. Das passiert gelegentlich, wenn der Motor abschaltet und die regelbare Ventilsteuerung zur verzögerten Position zurückgekehrt ist. Der Verschlussstift schließt die Nockenwelle von der regelbaren Ventilsteuerung (VVT) ab, um während des nächsten Motorstarts die Nockenwellenstabilität zu gewährleisten. Falls die Ventilsteuerungseinheit oder der Verschlussstift beschädigt sind, wird während des Startvorgangs ein Nagelgeräusch entstehen.


No Compression -Kein Druck
For its 1998 and 1999 V8s, Jaguar used Nikasil coatings on the engine cylinder walls instead of liners. Nikasil is a very hard, friction-reducing material made of nickel, silicon and carbon. Porsche and other manufacturers have used Nikasil coatings with very few problems for more than 25 years.
Für seine V8-Modelle der Jahrgänge 1998 und 1999 verwendete Jaguar anstelle von Auskleidungsblechen Beschichtungen aus Nikasil auf den Ummantelungen der Motorzylinder. Nikasil ist ein sehr hartes, reibungsminderndes Material aus Nickel, Silikon und Karbon. Porsche und andere Hersteller verwenden seit mehr als 25 Jahren Nikasilbeschichtungen und haben damit nur wenig Probleme gehabt.

The problem with the early Jaguar V8s is two-fold. First, the Jaguar V8 runs cool and is very under-stressed. If the engine is not allowed to heat up to full temperature, condensation or water can build up in the oil. Second, if the owner is frugal and uses regular or low-quality gas, the higher levels of sulfur in the fuel can combine with the water, which can produce sulfuric acid when combined in the crankcase and combustion chamber.
Es besteht eine zweifache Problematik mit den frühen V8-Modellen deser Jaguarreihe: Das erste Problem ist, dass der Jaguar V8 kalt läuft und unter sehr geringer Beanspruchung steht (sehr untertourig ist). Wenn der Motor sich nicht zur vollen Temperatur erhitzen kann, kann sich Kondenswasser im Öl aufbauen. Das zweite Problem tritt auf, wenn der Autobesitzer Geld spart und normalen oder qualitätsarmen Treibstoff verwendet; dann kann sich der höhere Schwefelgehalt im Benzin mit dem Kondenswasser verbinden, sodass sich Schwefelsäure bilden kann, wenn es sich im Kurbelgehäuse und in der Brennkammer verbindet.

This acid can destroy the Nikasil coating on the cylinder walls. The main symptom of this condition is a loss of compression in all cylinders. The customer may complain of a loss of power and hard starting. This condition is rare, but it is possible that fuels with higher ethanol concentrations might also damage Nikasil engines.
Diese Säure kann die Nikasilbeschichtung auf den Zylinderummantelungen zerstören. Das besondere Merkmal, wenn dieser Zustand eingetreten ist, ist ein Druckverlust in allen Zylindern. Der Kunde dürfte dann einen Verlust der Antriebskraft beklagen sowie ein erschwertes Startverhalten. Dieser Zustand tritt selten auf, aber es ist möglich, dass Treibstoffe mit einer höheren Äthanolkonzentration auch Nikasilmotoren schädigen können.


Erratic Gas Gauge – Fehlerhafte Tankanzeige
A customer may complain of erratic gas gauge readings. Oftentimes, the driver will get a low fuel warning when first starting the vehicle in the morning and the gauge will read low. After a certain amount of driving, the fuel level will return to normal.
Ein Kunde kann sich auch über eine unkontrollierte Tankanzeige beschweren. Oftmals wird der Fahrer eine Warnung bezüglich einer geringen Benzinmenge im Tank erhalten, wenn er das Fahrzeug erstmalig am Morgen startet und wenn er als Anzeige der Tankmenge ein „gering“ liest. Nach einer gewissen Fahrstrecke wird die Kraftstoffanzeige zu „normal“ zurückkehren.

This could explain why XJ and S-Type models have saddle-style fuel tanks that surround the driveshaft. Each tank has a fuel level sender, but one tank has a supply/transfer pump and the other has the primary fuel pump that supplies fuel pressure to the engine. The supply/transfer pump moves fuel to the primary tank, so the fuel pump is always submerged.
Dieser Umstand könnte erklären, warum XJ- und S-Type-Modelle sattelähnliche Tankstofftanks haben, welche die Antriebswelle umgeben. Jeder Tank hat einen Vorratsgeber für den Treibstoffinhalt, aber der eine Tank hat eine Förderpumpe und der andere hat die Haupttreibstoffpumpe, welche für den Treibstoffdruck auf den Motor sorgt. Die Förderpumpe transportiert den Treibstoff zum Haupttank, somit wird die Treibstoffpumpe immer untergetaucht.

On later vehicles, a Rear Electrics Module (REM) manages the fuel transfer and tank levels using the two sender units. It takes the information from the two senders to calculate the fuel level that is shown on the gas gauge. But often an open or damaged sender will cause erratic readings.
In jüngeren Fahrzeugen verwaltet ein elektronisches Heckmodul (Rear Electrics Module - REM) die Treibstoffzufuhr und den Treibstoffstand unter Verwendung der zwei Sendeeinheiten. Es nimmt die Informationen der zwei Sender, um den Treibstoffstand zu berechnen, welcher auf der Tankanzeige erscheint. Aber häufig verursacht ein offener oder beschädigter Sender eine fehlerhafte Tankanzeige.


Below is a quick way to check the operation of the sensors without having to access the fuel pumps. – Der unten stehende Text bietet einen schnellen Weg zur Überprüfung der Sensoren ohne Zugang auf die Treibstoffpumpen.

1. Open the driver door.
1. Öffnen Sie die Fahrertür.

2. If possible, check the instrument cluster and REM for codes including: B1202, B1204, B2627 and B2628. Write down the codes and clear them from both modules. In some cases, you will not be able to complete the rest of the steps if the codes are present.
2. Falls möglich überprüfen Sie das Kombi-Instrument and das elektronische Heckmodul (REM) auf folgende Codes: B1202, B1204, B2627 und B2628. Schreiben Sie die Codes auf und löschen Sie sie von beiden Modulen. In einigen Fällen werden Sie nicht die restlichen Schritte abschließen können, falls die Codes noch vorhanden sind.

3. Place the instrument cluster into test mode by pressing the trip button in and holding it while turning the ignition to the ON position. Release the trip button five to eight seconds after the ignition switch is turned turn.
3. Versetzen Sie das Kombi-Instrument in den Testmodus, indem Sie den „Trip-Button“ drücken und gedrückt halten, während Sie die Zündung auf die „On-Position“ stellen. Lassen Sie den „Trip-Button“ los, ungefähr fünf bis acht Sekunden nachdem die Zündung wieder eingeschaltet wurde.

4. Scroll using the button on the end of the left stalk until you reach the RAW1 signal.
4. Scrollen Sie unter Benutzung des Buttons am Ende des linken Hebels, bis Sie das RAW1-Signal erreichen.

5. Rock the vehicle and view the reading. You will see a variation in the reading. A good reading should be between 27 and 240. If a reading of 255 is displayed at any time, it indicates an open circuit.
5. Bringen Sie das Fahrzeug ins Schaukeln und betrachten Sie die Anzeige. Sie werden eine Veränderung in der Anzeige sehen. Eine gute Anzeige sollte zwischen 27 und 240 sein. Falls eine Anzeige von 255 zu jeder Zeit angezeigt wird, bedeutet das einen offenen Stromkreis.

6. Scroll to the RAW2 signal displayed on message centre by pressing the trip button.
6. Scrollen Sie bis zum RAW2-Signal, das auf dem „Meldezentrum“ angezeigt wird, indem der „Trip-Button“ gedrückt wird.

7. Repeat the procedure outlined in Step 5.
7. Wiederholen Sie das Verfahren wie im 5. Schritt beschrieben.

On the bench, both senders should have a range between 15- and 160-ohms. Fuel level sender information obtained through the use of a scan tool can also be used to determine if the transfer pump is working.
Auf dem Prüfstand sollten beide Sender einen Umfang zwischen 15 und 160 Ohm haben. Informationen des Vorratsgeber/Senders für den Treibstoffinhalt, die durch Verwendung eines Lesegeräts erlangt werden, können auch verwendet werden, um herauszufinden, ob die Förderpumpe arbeitet.


Vacuum Leaks – Unterdrucklecks/Unterdruckundichtigkeiten
If you get a car with a rough idle, poor shifting and code for misfires and lean conditions, check the vacuum line connections at the throttle body. This is the leading source of vacuum leaks on this engine. Another area of concern is the PCV valve on 4.2 L engines. Often the valve can get stuck in the open position and cause a rough idle.
Falls Sie ein Fahrzeug mit einem rauen Leerlauf, schlechtes Schaltverhalten und eine Codemeldung für Fehlzündungen und magere Betriebsbedingungen, überprüfen Sie die Saugleitungsverbindungen am Drosselklappenstutzen. Das ist die häufigste Quelle für Unterdrucklecks bei diesem Motor. Ein weiteres Problemfeld ist das PCV-Ventil (PCV = Positive Crankcase Ventilation  active Kurbelgehäusebelüftung) in den 4.2-Liter-Motoren. Das Ventil kann häufig in der offenen Position steckenbleiben und einen rauen Leerlauf verursachen.


Transmission Leaks – Getriebelecks/Getriebeundichtigkeiten
On 2004 models with the six-speed ZF automatic transmission, the most common areas for leaks are the wiring connection for the valve body and the rear output seal. When refilling the transmission, follow the recommended procedures, which may take 30-40 minutes, in order to get the transmission up to temperature.
In Modellen des Jahres 2004 mit Sechsgang-ZF-Automatikgetriebe, sind die meisten allgemeinen Bereiche für Undichtigkeiten die Anschlussverbindung für das Ventilgehäuse und hintere Abtriebswellendichtring. Wenn man das Getriebe wieder auffüllt, sollte man den Empfehlungen folgen, welche 30 – 40 Minuten dauern, um das Getriebe auf die richtige Temperatur zu bringen.


Misfire Monitors and the Driveshaft – Zündaussetzerüberwachung und Antriebswelle
If the driveshaft is out of balance or damaged, the crank angle sensor might pick up on these vibrations. This can suspend misfire monitor testing and prevent the monitor from completing the emissions monitor test. If you have a vehicle with random misfire codes, but no detectable misfires, check the driveshaft balance.
Falls die Antriebswelle nicht mehr im Gleichgewicht ist (einer Unwucht unterliegt) oder beschädigt ist, könnte der Kurbelwellenwinkelgeber diese Vibrationen wahrnehmen. Das könnte die Überwachung von Zündaussetzern aussetzen und die Überwachung daran hindern, den Abgasüberwachungstest zu vervollständigen/abzuschließen. Falls Sie ein Fahrzeug haben mit willkürlichen Zündaussetzercodes, aber keine feststellbaren Zündaussetzer, überprüfen Sie das Gleichgewicht (die Wuchtung) der Antriebswelle.

Quelle: ImportCar
23.08.2016
Autor: Andrew Markel
Übersetzer: G. Kappe

Benutzeravatar
Cpt. Jag
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 10 Dez, 2014 19:13
Kontaktdaten:

Re: Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service

Beitrag von Cpt. Jag » So 22 Dez, 2019 19:47

Hallo Gerd,

schön, Dich hier wieder begrüßen zu können.
Und danke für die Übersetzung. Der ein oder andere nicht-anglophone wird es sicherlich gut gebrauchen können.


Gruß
André
XJ 8 Sovereign 4L / 2001
Where ignorance is bliss, 'tis folly to be wise.

Benutzeravatar
Anthony
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 690
Registriert: Mi 17 Dez, 2014 10:51
Kontaktdaten:

Re: Jaguar 4.0-Liter And 4.2-Liter V8 Engine Service

Beitrag von Anthony » Mo 23 Dez, 2019 20:47

Stimmt

Danke Gerd
Jage nicht was du nicht töten kannst

Antworten