Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Forenstützpunkt unseres Mitglieds FrankN

Moderator: FrankN

Antworten
Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Do 16 Aug, 2018 22:09

Der Schaden ist 5-stellig , das toppt jeden Jag Crash :shock:
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
pipowicz
Veteran
Veteran
Beiträge: 247
Registriert: So 11 Jun, 2017 00:25
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von pipowicz » Fr 17 Aug, 2018 00:12

Servus Frank !
Alter Schwede, auch das noch, als wenn du ja sonst nichts zu tun hättest. Das der Schaden so hoch ist, hätte ich nicht gedacht. Und wie geht es nun weiter, du brauchst doch eine Zugmaschine für den Pferdeanhänger ?
Gruaß
Wolfgang

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Fr 17 Aug, 2018 09:29

Hallo Wolfgang, habe den Range schon wieder grob repariert, fährt wieder nur leider hat sich nach dem Crash die Klima verabschiedet und Luftfederungsproblem inaktiv , das sind die grössten Probleme, brauche ja eine Kiste zum Fahren und der schwarze JAG steht jetzt seit 6 Wochen bei Jaguar ohne Erfolg, gestern musste ich Doppelkabine gefahren :(
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » So 26 Aug, 2018 18:08

Hatte ja erzählt der Range rennt wieder, hier mal ein Pic muss nur noch Farbe drauf

Bild

Bild

Da kommt man aber wieder auf neue Ideen :mrgreen:
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » So 26 Aug, 2018 18:56

Tagfahrlicht, ja der Range braucht das , aber nix von der Stange

Bild


Also bauen wir was , erstmal die Wölbung abformender
Bild

Bild

Erste Anprobe

Bild

Ja ich weiß , ich hätte mit einem Modul die Nebel schalten können, aber das kann ja jeder
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Di 28 Aug, 2018 08:19

Erster Prototyp fast fertig

Bild

Von unten sind 3 Abläufe für Regenwasser , jetzt muss ich nur testen ob das mit der Hitzentwicklung funktioniert
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Di 28 Aug, 2018 18:29

So eine Eckleiste ist fertig


Bild
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Fr 14 Sep, 2018 17:30

Hallo Jungs , ich denke mal , Ihr habt schon geglaubt, der Frank hat die Kiste verkauft und fährt nun was techn. einfacheres :cool:

Leider habe ich nochwas mit der Versicherung offen, sodaß ich noch nicht an den Lack gehen kann,. somit habe ich mein Tagfahrlicht Projekt fertig gemacht und noch einen optischen Akzent im unteren Frontspoilerbereich gesetzt , hierfür mußte ein nagelneues Irmscher Teil herhalten mit Gutachten :rolleyes:, erstmal alles klein gemacht, gepuzzelt und dann mit dem grassen 2-K Stoßstangenkleber bombenfest verklebt, danach war wieder schleifen und spachteln angesagt, ich hasse diese Arbeit.

Bild
Das mitlere Teil mit der Ösenausparrung war echt eine heftige Nummer, bis das dann zum Abnehmen war .



Wenn ich mir heute die Bilder anschaue, wo ich Ihn gekauft habe, dann hat er schon eine leichte Modifikation erfahren. Leider habe ich kein Bild mehr mir normalen Blinkern
Bild


Mir gefällt er jetzt so , der Gleiche fährt so bestimmt nicht in der Nähe rum, also mein Ziel erreicht, jetzt noch Lack drauf und alles ist gut.

Bild
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Mo 31 Dez, 2018 16:58

Tja , wenn mal Zeit ist für neue Ideen, folgt die Umsetzung, nur bei der jetzigen Idee stoße ich auf Widerstand , der Auto Sattler.
Da der Range ja erstmal bleiben soll, bis unsere Migrationsmutti Ihn irgendwann verbieten wird, weils ein Diesel ist , wird er erstmal weiter gefahren .
Aber ein schönes Lenkrad sollte er noch bekommen. Das Range Lenkrad ist beim Vogue beheizbar, also ein Zweites besorgt, Leder runter und dann kams, kein Sattler will daraus ein beheizbares machen :twisted:
Und Heizmatte bekommt man auch nicht so einfach einzeln, aber es wäre ja gelacht

Bild

So sieht die Heizmatte aus, die ist mit dem Leder voll verklebt und der Kleber hääääält , leider :( , also ablösen geht nicht .
Ich überlege mir mal was habe ja ein Jahr Z :mrgreen: eit

Bild
innen zum Kranz ist noch ein Moosgummi auf der Heizmatte verklebt, das geht schonmal ab.

Da ich das Lenkrad aufgrund seiner Größe gern innen verdicken lassen möchte und auch Griffschalen wie beim Jaguar anfertigen lassen möchte , konnte man das Leder nicht drunter lassen, wäre die Idee einfach gewesen

Hier mal zum Vergleich das vom Jaguar, das ist innen auch aufgedickt ,
Bild

nur ohne 12 Uhr Markierung und unten keine Abflachung, ansonsten genauso, auch mit den Ledersorten und die Naht in grau passend zum Range Leder.
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Fr 19 Apr, 2019 09:42

So was Neues , da ich ja weiße Instrumente habe , passt die grüne Uhr dazu garnicht mehr, also vom Thomas eine Umbauaktion bekommen, zerlegt und festgestellt der Ring ist einzeln, das erleichtert den Umbau , jetzt kommt ein neues weißes Blatt rein, nur die Zeiger müssen oben einen schwarzen Strich bekommen , ansonsten ..............

Bild

Jetzt muss ich es nur noch umsetzen, dürfte aber nicht das Problem werden
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Mi 24 Apr, 2019 18:58

Habe ein optisches Problem, sowie es warm wir , dehnt sich die Heckstoßstange unter den Rückleuchten aus , siehst nicht gerade schön aus , Bild
aber Halter beim Anbau vergessen habe ich auch nicht , kann ich mir nicht erklären , habe heute das Problem rechts abgestellt,
Bild

Rücklicht musste raus ein roter Ring war rausgefallen , aber ich wollte das Teil nicht in den Backofen schieben, also von unten , kalt repariert und vorher ausgebaut, da kam ich an die Stoßstangen Ecke gut dran , aber trotzdem seltsam oder ?
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Mi 08 Mai, 2019 11:13

So , der Kleine Joke ist fertig , weiße Instrumente und jetzt eine weiße Uhr dazu ;) der erste Versuch

Bild

Bild
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Di 14 Mai, 2019 18:42

Heute war mal Zeit , die Folie hinter dem Schalthebel auszuwechseln , leider muss man dazu von unten die ganzen Schalter zerlegen bzw. die fallen in Einzelteilen raus

Bild

Alles zusammengebaut und gefreut , bis zum Nachhause fahren , dann blinkt ab 35 km/h die HDC Leuchte ,
also morgen nochmal aufschrauben
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Mi 15 Mai, 2019 19:45

Das Drama ging heute weiter , Schalter auf , neu zusammengebaut und dann ging es garnicht mehr raus, also 10 min warten , Batterie abklemmen und ...... gefreut , alles wieder ok dachte ich .

Müsste dann weiter weg , Navi angemacht und nix kam , alles probiert, CD raus rein , Start Stopp usw. 120 km später und einer 2 STD Pause geht es wieder, aber dafür ist wieder die Verschleißanzeige an ,
Ich nehm’s mit Humor
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » Fr 17 Mai, 2019 08:49

Eigentlich sollte der Range jetzt vorn lackiert werden , aber .......................

Gestern war es mal wieder soweit , Mercedes stand im Weg , letztes Mal eine A-Klasse, diesmal eine B-Klasse, aber auch die hat der Range geschafft, ganze Seite beim B im Eimer und am Range 😬 mal sehen, etwas Stoßstange , Blinker , Chromleiste und Kotflügelspitze, auf den ersten Blick , das wird bestimmt nach dem Zerlegen etwas mehr

Ob ich den Range mal wieder fertig bekomme , kann ja nicht immer mit reparierten Unfallschäden in Grundierung rumfahren :roll:

Hatte schon überlegt ob ich Ihn nicht evtl verkaufen sollte , aber jetzt ist er erstmal wieder angeeckt, da muss ich sowieso wieder warten
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » So 30 Jun, 2019 14:05

Heute war mal Zeit, den letzten Unfallschaden beseitigt und endlich mal die neuen Blinker ausgepackt , lagen schon über einem Jahr im Regal, jetzt muß ich mich mit der Versicherung rumärgern wegen Vorschaden , dauert schon 6 Wochen , diesmal bringe ich das Auto zum Lackierer da habe ich keine Lust mehr drauf und dann den Rest wieder reinschrauben
Bild
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » So 30 Jun, 2019 14:08

Eigentlich sollten die Binkergehäuse unter der Plastikscheibe in Wagenfarbe, so wie die Scheinwerfer, das war das mit dem Backofen 80 Grad und reinlegen , damit sich der Kleber löst , da habe ich echt Bedenken , hat das schonmal Einer gemacht ?
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
pipowicz
Veteran
Veteran
Beiträge: 247
Registriert: So 11 Jun, 2017 00:25
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von pipowicz » So 30 Jun, 2019 15:13

Gelesen habe ich das schon, selbst durchgeführt noch nicht.
Gruß

Benutzeravatar
FrankN
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1833
Registriert: Mi 31 Dez, 2014 11:35
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von FrankN » So 14 Jul, 2019 15:32

Wenn ich ehrlich bin, das mit dem Backofen 80 Grad und dann die Blinker reinschieben ist mir wortwörtlich zu heiß, die Blinker bleiben original und nun muß mal wieder Farbe auf die Stoßstange.

Mitlerweile hat sich die ganze Famile an die riesen Kiste gewöhnt, sogar der Hund hat festgestellt , was das für eine riesen Kofferaum ist :mrgreen:

Bild

und zum Pferdehänger ziehen, einfach genial und standesgemäß :mrgreen: :mrgreen: und wenn die Kiste durchhält fahre ich Ihn erstmal weiter, ich wüßte zur Zeit garnicht was ich mir kaufen sollte, ok etwas Neueres, aber was ?
Der ist zwar alt, 2 Unfälle in der letzten Zeit, war aber nie schuld, ist bezahlt , habe ich nun keine Eile mit was Neuem , wenn was kommt schaue ich mal .
Gruß aus Nordhessen
Frank

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 234
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: Range Rover LM 322 Vogue instandsetzen und modifizieren

Beitrag von Willi » Mo 15 Jul, 2019 07:43

FrankN hat geschrieben:
So 30 Jun, 2019 14:08
Eigentlich sollten die Binkergehäuse unter der Plastikscheibe in Wagenfarbe, so wie die Scheinwerfer, das war das mit dem Backofen 80 Grad und reinlegen , damit sich der Kleber löst , da habe ich echt Bedenken , hat das schonmal Einer gemacht ?
Hallo Frank,
das ist der Weg, mit dem man auch z.b. diverse Tablets öffnet. Habe ich selbst schon mehrfach so gemacht. Man muss sich halt klar machen, dass nach 1 Stunde praller Sonneneinstrahlung auch in der realen Welt ganz viel Hitze entsteht und nichts passiert.
Nun gut, ich hatte immer schon bei 70 Grad Erfolg.

Grüße, Willi

Antworten