CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

1997-2005

Moderator: Anthony

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 653
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von Willi » Fr 13 Mai, 2022 11:58

Hallo Stefan,
das ähnelt sehr einem professionellem Aufbau. Ich sehe auch ein Manometer und wahrscheinlich kannst du den Druck steuern ? Mehr wie Spritzbild, Spritzmenge und Dichtigkeit kannst du eh nicht prüfen und braucht es auch nicht. Ob es tatsächlich Tabellen der Düsen mit Angaben zur Spritzmenge gibt ? Es reicht wohl auch vollkommen, wenn alle Düsen in gleicher Zeit bei gleichem Druck gleichviel durchlassen. Und das kann man ja an der Füllmenge der Gläser sehen. Passt also alles :)

Grüße, Willi

steves jag
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: So 30 Okt, 2016 17:12
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von steves jag » Fr 13 Mai, 2022 22:34

Hallo Willi,
danke für die Blumen. Den Druck kann ich messen aber (noch) nicht steuern. Zur Steuerung des Drucks müsste ich den Benzindruckregler mit Unterdruck beaufschlagen - er bekommt ja den Steuerdruck von der Drosselklappe bzw. dem nachfolgenden "Ansaugbogen". Zufällig habe ich eine regelbare Vakuumpumpe - mal sehen.
Der Druck liegt jetzt bei einer offenen Düse bei 3bar, bzw. etwas darüber.
Die Idee ist tatsächlich alle Düsen ca. 30sec zu öffnen und dann die Unterschiede zu vergleichen. Deshalb auch die separaten Auffangbehälter. Ich könnte die Einspritzmenge aber auch noch genau in einer Messsäule auslitern.
Damit ein vorher/nachher Effekt durch die Reinigung mit Bestimmtheit erkennbar wird, müsste ich eigentlich die Pumpenspannung stabilisieren/überwachen. Na mal sehen, wie ich das mache.
VG
Stefan

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 653
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von Willi » Sa 14 Mai, 2022 09:19

Hallo Stefan,
ich hatte so ein Düsentest vor vielen Jahren mit meinem XJ-S V12 durchgeführt. Wie gesagt ist die 3 Bar Messung wichtig ( oder hatte dort der Benzindruckregler 2,5 bar ? ) und da auch nur gleichmäßige Durchflussmenge so wie gleichmäßiges Spritzbild. Ich hatte damals die Zuleitung der Benzinzufuhr mit langem Schlauch und Pressluft vom Kompressor umgesetzt. Man konnte halt so lange testen, bis die Zuleitung leer war. Spannend war für mich auch das Spitzbild mit viel weniger Druck ( 0,5 bar) und Durchlaufmenge. Als das gleichmäßig war, war klar, dass die Düsen perfekt gereinigt waren.

Grüße, Willi

steves jag
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: So 30 Okt, 2016 17:12
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von steves jag » So 15 Mai, 2022 12:09

Hallo,
jetzt habe ich mal den ersten Durchlauf gestartet. Schaut doch sehr gleichmäßig aus. Die Messung habe ich noch mit einem Messbecher vorgenommen. Dafür würde ich beim nächsten Durchlauf dann eine 500g Feinwaage nutzen. Das spart einen das Umschütten. Könnte mir vorstellen, dass es dann noch gleichmäßiger wird.
VG
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

steves jag
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: So 30 Okt, 2016 17:12
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von steves jag » So 15 Mai, 2022 12:17

Hier mal das Auswertungsblatt:
DSCN3880.JPG
Jetzt ist leider der spezielle Düsenreiniger noch nicht eingetroffen, so dass die Reinigung noch etwas warten muss. Ich wollte mal den Motul McCare P1 Carbu Clean einsetzen. Mal schauen, wie es funzt.

Die Zeit nutze ich dann mal für einen anderen Check-Punkt auf meiner Endlos-Liste: Die Kabelbäume zu den Einspritzdüsen. Da werde ich mal den Widerstand messen. Nicht das da noch eine hochohmig geworden ist. So ganz sind die Düsen nämlich noch nicht vom Hacken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

steves jag
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: So 30 Okt, 2016 17:12
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von steves jag » So 15 Mai, 2022 12:50

So: Die Kabel/Stecker haben den gleichen Innenwiderstand - sollte auch passen. Sie werden noch etwas gereinigt und dann ist der Punkt auch abgehakt.

Benutzeravatar
Willi
Veteran
Veteran
Beiträge: 653
Registriert: Mo 02 Feb, 2015 19:30
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von Willi » So 15 Mai, 2022 20:12

Hallo,
ich hatte meine Düsen über Nacht in Kaltreiniger gelegt. Das waren Düsen, die mind. 10 Jahre irgend wo gelegen hatten. Hatte Wunder gewirkt.
Was macht das Spitzbild bei weniger Druck ? Wobei, erst mal reinigen....................

Grüße, Willi

steves jag
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: So 30 Okt, 2016 17:12
Kontaktdaten:

Re: CO zu hoch - Lambda-Werte live auslesen

Beitrag von steves jag » So 15 Mai, 2022 22:29

Hallo Willi,
das mit dem Spritzbild bei reduzierten Druck bekomme ich auch noch hin. Hab da schon eine Idee. Ich versuch dann auch mal Fotos vom Spritzbild zu machen. So langsam fängt das an Spaß zu machen.
VG
Stefan

Antworten